Frank

Maltisten-Westfalen

McLib´s private Page...

Hallo zusammen, endlich finde ich auch mal etwas Raum für mich auf unseren Seiten. Ich habe im laufe der Zeit meinen Geschmack von angenehmen milden Whiskys hin zum rauchigem Islay entwickelt. Angefangen hat es mit 18 Jahren und einer Flasche Dimple, die ich meines Vaters Schnapsfach entnehmen konnte. Ich glaube, er weiß bis heute nichts davon. Nun, mit über 40 Jahren, genieße ich gerne einen Caol Ila, Ardbeg oder Laphroaig. Jedoch liegt mein besonderes Interesse bei den Bowmores. Hier bevorzuge ich den Cask Strength, Darkest, Down und Dusk. Die Standards, wie der Legent, 12 y.o. oder der 15 y.o. Marine sind mir aber ebenso willkommen. Bei unseren Tastings erfreue ich mich immer wieder, wenn es mal zu einer Fassstärke kommt, wenn diese dann noch von „meiner“ kleinen Insel stammt, ist für mich der Abend gerettet . :-) Mittlerweile hat sich der Whisky bei mir als echtes Hobby entwickelt und ich habe mir eine kleine Sammlung zugelegt. Diese bewahre ich in Glasvitrinen auf und nenne es liebevoll „Whiskyschrein“.

Meine Tastinghighlights waren mehrere Tastings mit Prof. Walter Schobert und zwei mit Grant Carmichael, einer der wohl bekanntesten distillery manager islays. Nicht, dass die Auswahl eine bessere wäre als die bei einem Clubtasting, aber die Hintergrundinformationen sind echt Gold wert. Dazu kommen noch Messebesuche und selbst durchgeführte Tastings. Die Abfüllung, die mich am meisten gereizt hat, ist ein Coal Ila 21 y.o. aus 1982 mit Sherry finish und 46 Vol. %. Ein echt gelungener Tropfen, ist mittlerweile leider leer. Getreu dem Motto, „schlechte Whiskys gibt es nicht“ habe ich auch schon Aldi-, Lidl- oder Plus-Abfüllungen probiert, einige davon waren sogar gut trinkbar. Neben diesem Hobby fahre ich noch aus Leidenschaft Motorrad. Gerne verbinde ich diese Hobbys und nutze mal ein verlängertes Wochenende um mit Martin durch die Pyrenäen zu düsen und Abends dann, am offenen Kamin, den ein oder anderen Dram zu trinken. Normaler Weise verbringe ich meine Freizeit aber mit meiner Familie, Gillen im Garten mit Fassbier, spielen mit den Kindern oder alles machen was Papies noch so tun...